Sportbootführerschein See/Küste

Der amtliche deutsche Sportbootführerschein mit dem Geltungsbereich Seeschifffahrtsstrassen, besser bekannt als "SBF-See" ist international für das Befahren von Meeres- und Küstengewässern anerkannt. Sie können hiermit ebenso eine Motoryacht in Griechenland chartern, als auch Ihren Segeltörn in Kroatien planen. Dieser deutsche Ausweis ist der einzige vorgeschriebene Befähigungsnachweis für Küstengewässer! Alle weitergehenden Scheine, wie der Sportküstenschifferschein SKS oder auch der Sporthochseeschifferschein SHS (Pendant zum CH-Hochseeausweis) sind Qualifikationen auf rein freiwilliger Basis, da für nicht-kommerzielle Fahrten ausserhalb der 3sm-Zone generell kein Führerausweis erforderlich ist!

 

Im Gegensatz zu anderen Angeboten, wie beispielsweise dem rein theoretischen "kroatischen Küstenpatent" erfolgt mit dem deutschen Schein eine seriöse, international anerkannte Ausbildung, welche aber auf der anderen Seite sehr pragmatisch und praxisorientiert gehalten ist. Sie können den Schein auch ohne Vorkenntnisse auf Binnengewässern direkt erwerben, ein Seemeilen-Nachweis analog dem CH-Hochseeausweis (B-Schein) kennt man beim SBF-See nicht!

 

Obwohl spezielle Segelbootkenntnisse nicht Teil der Prüfung sind, gilt dieser Schein sowohl auf Segel- als auch auf Motoryachten. Selbstverständlich können auch Schweizerbürger und alle EU-Staatsangehörige diesen Schein erwerben und international nutzen. 

 

Die Prüfung ist sehr praxisorientiert gehalten und die Sicherheit steht im Vordergrund. Für die praktische Ausbildung ist aufgrund anderer Manöver nur etwa die Hälfte der Fahrstunden einer Schweizer Binnenausbildung nötig.

 

Inhaber eines Schweizerischen Schiffsführerausweises Kat A können unter gewissen Voraussetzungen von bestimmten Prüfungsteilen befreit werden. Daher genügen in der Regel 1 - 2 Stunden Praxistraining um fit für die Prüfung zu werden.

 

Die praktische Prüfung umfasst die folgenden Manöver:

  • Mann-über-Bord Manöver
  • Manövrieren (An- und Ablegen, Wenden an Ort, kursgerechtes Aufstoppen)
  • Steuern nach Kompass/Peilung
  • Anlegen von Rettungswesten
  • Manöverschallsignale (Kursänderung nach Steuer- oder Backbord, Rückwärtsfahrt)
  • Knoten (Die bekannten Knoten plus Stopperstek und Mastwurf/Webeleinstek auf Slip)

Die Theorie und die gesamte Administration erledigen wir im Kurs, unterstützt durch Selbststudium der Prüfungsfragen zuhause mittels original Prüfungsbögen, Smartphone App oder eLearning am PC. Die theoretische Prüfung wird am selben Tag direkt vor der praktischen Prüfung abgelegt und besteht aus 30 Fragen, plus einer zusätzlichen Navigationsaufgabe.

Ausbildungsübersicht

Praxis

CHF 100.- pro Stunde mit unserem Schulschiff auf dem Obersee

evtl. auch auf dem eigenen Schiff möglich

 

Theorie

CHF 390.- für kompl. Theoriekurs (Teil 1 & 2) incl. Admin, App

ca. CHF 70.- für Lehrmittel & Prüfungsbögen, nach Bedarf

 

Prüfungsgebühren (Theorie & Praxis)

Amtl. Prüfungsgebühren CHF 170.-

Prüfungsfahrt CHF 50.-


Die theoretische Ausbildung findet fortlaufend statt und besteht aus: Einführung Theorie & Navigation (4h - Teil 1), Navigationsausbildung (4h - Teil 2) und bei Bedarf zusätzlich eine fakultative Prüfungsvorbereitung (2h - Teil 3).

 

Die Kursteile können flexibel nach dem persönlichen Zeitplan kombiniert werden:

 

Teil 1: Do, 13.02.2020; Mi, 18.03.2020; Do, 16.04.2020; Do, 07.05.2020; Do, 28.05.2020 jeweils von 18:00 - 22:00 Uhr

Teil 2: Do, 27.02.2020; Do, 02.04.2020; Do, 23.04.2020; Di, 26.05.2020; Mi, 10.06.2020 jeweils von 18:00 - 22:00 Uhr

 

Bei uns in Lachen SZ sind die Prüfungen jeweils Samstags am 01.02.2020; 11.04.2020; 20.06.2020; 22.08.2020; 24.10.2020 geplant. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit die Prüfungen jeden 1. Samstag in Monat am Bodensee abzulegen.

 

Nicht der richtige Termin dabei? Flexible oder private Kurse sind auf Anfrage jederzeit möglich - Fragen Sie uns!


Häufige Fragen

In welchen Fahrtgebieten ist der deutsche Sportbootführerschein See gültig?

Gilt auf allen Seeschifffahrtsstrassen, z.B. Elbe bis Hamburg und weltweit innerhalb der 3sm-Zone entlang der Küste und den vorgelagerten Inseln. Weiter draussen, innerhalb der 12sm-Zone und auf hoher See, gibt es international keine vorgeschriebenen Scheine für die private Sportschifffahrt. Somit ist der Sportbootführerschein See (Geltungsbereich Seeschifffahrtsstrassen) der einzige amtlich vorgeschriebene Schein auf Meeres- und Küstengewässern.

 

Für welche Schiffe gilt der deutsche Schein?

  • für alle Sportboote/Vergnügungsschiffe zu Sport- oder Erholungszwecken
  • unabhängig von Grösse, Gewicht und Motorisierung
  • für Motor- und Segelschiffe, sowie Wassermotorräder (Jet-Ski)
  • nicht für gewerbliche Zwecke (Personenbeförderung, Ausbildung etc.)
  • nicht als bezahltes Crewmitglied

Ist diese Qualifikation auch weltweit anerkannt?

Es handelt sich bei diesem Schein um ein amtliches deutsches Dokument, welches in allen Staaten gilt, die eine Führerscheinpflicht innerhalb ihrer 3sm-Zone vorsehen. Auf der Rückseite ist ein UN-Zertifikat enthalten (Res. 40 der UNECE Working Party on Inland Water Transport) welches dem Inhaber diese Rechte international garantiert. Jedoch gilt dieser Schein nicht auf Binnengewässern (z.B. Gardasee), hier können Sie i.d.R. Ihren kantonalen Schiffsführerausweis benutzen, oder jederzeit nach dem Erwerb des SBF-See den Binnen-Schein durch eine theoretische Zusatzprüfung erwerben.

 

Können die deutschen Führerscheine auch von Schweizerbürgern erworben werden?

Selbstverständlich können die Scheine unabhängig von Wohnsitz, oder Nationalität erworben werden, wobei die theoretische und praktische Prüfung ausschliesslich in deutscher Sprache abgelegt werden können. Wie bei allen "im Ausland" erworbenen Führerscheine gelten diese nicht im eigenen Land, was offensichtlich im Falle des Sportbootführerschein See (Geltungsbereich Seeschifffahrtsstrassen) für die Schweiz ohne Bedeutung ist. Die theoretische Zusatzprüfung um den Geltungsbereich Binnen zu erlangen kann ebenso gemacht werden, allerdings dürfen Sie damit nicht auf den Schweizerischen Gewässern fahren - auf dem Gardasee, Comer See, dem Rhein, der Donau, in Holland, Frankreich etc. hingegen natürlich schon. Möchten Sie innerhalb der Schweiz unterwegs sein, freuen wir uns Sie zum kantonalen Schiffsführerausweis Kat A auszubilden.

Voraussetzungen

  • Mindestens 16 Jahre.
  • Ärztliches Attest mit Sehstärke und Hörvermögen etc.
  • 1 Passbild (35x45mm, siehe Bundesdruckerei mit Namen versehen.
  • eine Kopie des Kfz-Führerscheins oder ein Strafregisterauszug.
  • Bei Jugendlichen unter 18 Jahren kein Führungszeugnis, sondern eine Einverständniserklärung des/der gesetzlichen Vertreters in Form einer Unterschrift auf dem Antrag.